Shalom ist das internationale Netzwerk der Kongregation der Armen Schulschwestern v.U.L.Frau (SSND) für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

 

Shalom arbeitet auf persönlicher und gemeinschaftlicher Ebene, wie auch im staatlichen und internationalen Bereich. Shalom zielt daraufhin, Schritte zu unternehmen, die zu Versöhnung, zu Solidarität mit den Unterdrückten, zur Förderung der Menschenwürde und zur Zusammenarbeit mit ökologischen Bewegungen zum Schutz der Erde führen.

Wir fühlen uns verpflichtet, die Kultur des Lebens zu fördern. Wir verpflichten uns auch einzutreten, gegen Gewalt, Manipulation der Wahrheit, Angriffe auf die Familie, Entwürdigung der Frau und Aussetzung von Kindern.


In der Schulgemeinschaft unserer Fachakademie informieren wir uns über aktuelle Themen, sammeln im Advent, bei Gottesdiensten und manch anderen besonderen Aktionen Spenden, um SSND-Projekte zu unterstützen, die dem Anliegen nach mehr Gerechtigkeit dienen und unsere Hilfe brauchen.


Momentan richten wir den Blick auf ärmere Regionen in Europa

z.B.  den Notre Dame Kindergarten in Temesvar/Rumänien

und weltweit:  z.B. den Einsatz für die Xervantes in Brasilien,  das Orthopädische Zentrum in Ghana (Sule) und unsere Mädchenschule in Mkar/Nigeria.